PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

25.01.2021 – 11:59

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Wassersleben - Bundespolizisten belogen - Drogen sichergestellt

BPOL-FL: Wassersleben - Bundespolizisten belogen - Drogen sichergestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Wassersleben (ots)

Gestern Abend gegen 17.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mann in der Ortschaft Wassersleben.

Auf Befragen nach mitgeführten Betäubungsmitteln verneinte der 32-Jährige dieses. Die Beamten gaben sich damit jedoch nicht zufrieden und fanden bei der Durchsuchung in der Jackentasche sowie in seinem Kapuzenpullover diverse Betäubungsmittel.

Insgesamt kamen 13 Gramm Marihuana, zwei Gramm Amphetamine, ein Gramm Kokain und drei Gramm Ecstasy zum Vorschein.

Die Drogen wurden sichergestellt. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell