Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

09.07.2018 – 11:32

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Vier Schafe am Gleis verursachen Polizeieinsatz

Hattstedt (ots)

Gestern Morgen gegen 08.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg nach Westerland gerufen. Ein Triebfahrzeugführer hatte Tiere auf Höhe Hattstedt (Kreis Nordfriesland) gesehen und die Bundespolizei alarmiert.

Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die durchfahrenden Züge in dem Streckenabschnitt angeordnet. Die eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte auch vier Schafe in Gleisnähe feststellen. Es gelang, die Tiere aus dem Gefahrenbereich zu treiben.

Der 49-jährige Tierhalter wurde aufgesucht. Es entstanden keine Zugverspätungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg