Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

04.05.2020 – 09:06

Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerer Raub in Dortmund-Mitte - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0456

Nach einem schweren Raub am Hansaplatz am Sonntagvormittag (3. Mai) sucht die Polizei Zeugen. Ein 45-jähriger Dortmunder war seinen ersten Angaben zufolge gegen 10:48 Uhr in der Commerzbank, um Geld abzuheben. In der Filiale sprach ihn ein Mann an, der ihn zunächst rassistisch beleidigte und letztlich unter dem Vorhalt eines Messers Bargeld forderte. Zwischen den beiden Männern kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Durch das beherzte Einschreiten einer Zeugin flüchtete der Tatverdächtige ohne Beute mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Der 45-Jährige blieb unverletzt und beschreibt den Angreifer wie folgt: ca. 180 cm groß, ca. 40 Jahre alt, athletische Statur, westeuropäischer Phänotyp, bekleidet mit einer schwarzen Jeans und schwarzen Turnschuhen mit weißer Umrandung. Bei dem mitgeführten Fahrrad handelt es sich um ein Herrenrad mit einem am Gepäckträger befestigten Korb.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich des Tatortes eine verdächtige Person gesehen haben. Sie werden gebeten sich bei der Kriminalwache unter der Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1025
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys