Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

19.12.2019 – 14:06

Polizei Dortmund

POL-DO: Unbekannte Diebe demontieren Briefkästen im Dortmunder Süden - auch Weihnachtspost betroffen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1493

Nach Diebstählen aus mehreren Briefkästen im Dortmunder Süden zwischen Samstag (14.12.) und Montag (16.12.) ermittelt die Dortmunder Polizei gegen derzeit unbekannte Täter. Ein Zeuge störte zwei Tatverdächtige bei einer Tat und konnte die Personen beschreiben. Die Diebe öffneten Briefkästen mit Gewalt oder demontierten sie vollständig, um sie abzutransportieren und an einem anderen Ort zu durchsuchen. Betroffen sind nach derzeitigem Stand sieben Standorte in den Stadtteilen Höchsten, Aplerbeck, Berghofen und Wellinghofen:

   - Weiße-Ewald-Straße 41
   - Höchstener Straße 10
   - Grenzweg/Talstraße
   - Schöner Pfad
   - Wittbräucker Straße 54
   - Berghofer Straße 149
   - Wellinghofer Amtsstraße 72 

In mehreren Fällen öffneten die Unbekannten die Briefkästen in Wäldern, auf abgelegenen Wegen und auf einem Friedhof in der Berghofer Mark, um die Post an Ort und Stelle nach Beute wie z. B. Bargeld zu durchsuchen. Die Briefe und Briefkästen ließen sie zurück. Spaziergänger sahen die Reste und verständigten die Polizei.

Bei einem Diebstahlsversuch in der Nacht zu Samstag (14.12., 03.11 Uhr) an einem Briefkasten an der Wittbräucker Straße 54 in Dortmund-Aplerbeck störte ein Zeuge die Täter. Die Personenbeschreibung: Täter 1: Männlich, etwa 1,65 Meter, dunkle Haare, dunkles Oberteil. Täter 2: Männlich, 1,75 bis 1,80 Meter, weinrotes Oberteil, graue Jogginghose, schwarze Kappe.

Die Polizei bittet um Hinweise auf Tatverdächtige an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Die Polizei stellte die zurückgelassenen Briefkästen und die Post sicher. Unter den Briefsendungen war in zahlreichen Fällen auch Weihnachtspost.

Die Sendungen werden nach Abschluss des Verfahrens und Freigabe durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Dortmund der Deutschen Post AG übergeben. Im Anschluss werden sie, versehen mit einem entsprechenden Vermerk durch die Deutsche Post, den Empfängern oder den Absendern ordnungsgemäß zugestellt.

Wir bitten in diesem Zusammenhang von einzelnen Anfragen an die Polizei oder die Deutsche Post AG abzusehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Peter Bandermann
Telefon: 0231-132-1023
E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund