PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

02.04.2019 – 16:37

Polizei Dortmund

POL-DO: Versuchtes Tötungsdelikt in Dortmund-Oestrich: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0378

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Wie mit der Pressemitteilung Nr. 0373 berichtet, kam es am 1.4.2019 zu einem versuchten Tötungsdelikt in Dortmund-Oestrich.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund erließ der zuständige Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Dortmund am heutigen Tage einen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags gegen den 31-jährigen Beschuldigten.

Der Beschuldigte, der sich nunmehr in der JVA befindet, macht von seinem Schweigerecht Gebrauch.

Zuständig für Presseauskünfte ist Staatsanwältin Sandra Lücke, Tel.0172-3752758.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund