Polizei Dortmund

POL-DO: Unfall beim Abbiegen - zwei Leichtverletzte, hoher Sachschaden

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0994

Beim Abbiegen ein Auto übersehen und schon kam es zum Unfall - so zumindest ist der Unfallhergang nach Angaben aller Beteiligter zu beschreiben.

Das Ganze geschah gestern Nachmittag (9. Juli) um 15:35 Uhr auf der Schlossstraße an der Einmündung Brietenstraße.

Ein Fahrschulwagen hielt zunächst an der Einmündung an. Die Fahrschülerin sollte von der Brietenstraße in die Schlossstraße nach rechts einbiegen. Beim Blick nach links sahen ihr Fahrlehrer und sie nach ersten eigenen Angaben zwar ein von links herannahendes Auto, dies jedoch in weiter Ferne. Ein zweites Auto übersahen beide offenbar. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Hyundai einer 32-jährigen Dortmunderin, die sich mit ihrem Auto weit vor dem Wahrgenommenen befand.

Bei dem Unfall verletzten sich die Fahrerin und Beifahrerin (32/Dortmund) des Hyundai leicht.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 13.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme, Räumung und Reinigung gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: