Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

18.09.2020 – 14:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 200918 - 0965 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Betrunkener ballert mit Schreckschusswaffe herum

Frankfurt (ots)

hol) Gestern Abend feuerte ein betrunkener Mann mehrere Schüsse mit einer Schreckschusspistole ab. Die Polizei nahm ihn fest und stellte die Waffe sicher.

Gegen 18:00 Uhr machten Passanten eine Polizeistreife am Mainufer auf den 44-Jährigen aufmerksam. Dieser hatte zuvor in Höhe des Untermainkai 40 wahllos mehrere Schüsse aus einer Pistole abgefeuert. Die Beamten nahmen den Mann fest und fanden bei ihm eine Schreckschusspistole. Anschließend führten sie einen Atemalkoholtest bei ihm durch, da er augenscheinlich betrunken war. Der Test ergab einen Wert von 2,00 Promille.

Die Waffe wurde sichergestellt und gegen den 44-Jährigen ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell