Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

24.03.2020 – 14:06

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 200324 - 0274 Frankfurt-Dornbusch: 16-Jähriger nach Einbruch in Kiosk festgenommen

Frankfurt (ots)

(lu) Letzte Nacht brachen mehrere Täter in einen Kiosk im Frankfurter Stadtteil Dornbusch ein. Ein 16-jähriger Tatverdächtiger konnte auf der Flucht festgenommen werden.

Gegen 03:50 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie durch mehrere Täter die Scheibe eines Kiosks in der Eschersheimer Landstraße mittels Backsteins eingeworfen wurde. Anschließend deckten sich die Einbrecher überwiegend mit Zigarettenschachteln ein und flüchteten zu Fuß. Durch die Zeugenbeobachtung und den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ein 16-jähriger Tatverdächtiger kurz nach der Tat im Nahbereich vorläufig festgenommen werden.

Die weiteren Täter konnten fliehen. Am Tatort selbst, sowie auf dem Fluchtweg konnten Spuren aufgefunden und gesichert werden.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Frankfurt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich beim 12. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 / 755-11200 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main