Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 3. Nachmittagsmeldung zu den Presseberichten des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - 3. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 18. Mai 2003

030518 - 499 Nachtrag zum Polizeibericht Nr. 498, Nidda: - Bootsunfall mit möglicherweise tödlichem Ausgang -

Die Identität des vermißten Kajakfahrers konnte mittlerweile geklärt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 37jährigen Mann aus Frankfurt. Der Geschehensablauf stellt sich nun so dar, daß die beiden Kajakfahrer nicht wie berichtet flußabwärts paddelten, sondern flußaufwärts. Dabei blieb der 22jährige in seinem Boot unterhalb des Wehres im Wasser, während der nun vermißte 37jährige sein Kajak aus dem Wasser hob, um es zu Fuß um das Wehr zu transportieren. Oberhalb des Wehres setzte er es wieder ins Wasser und passierte das Wehr nun flußabwärts. Dabei fiel er aus dem Boot und geriet in den Strudel. Bislang haben die Suchmaßnahmen noch keinen Erfolg gezeigt.(Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: