Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt/Main -Nachmittagsmeldung

    Frankfurt (ots) - 030429 - 0421 Nordend: Radfahrer bei Unfall getötet.

    Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Gießener Straße/Marbachweg ist in den heutigen frühen Morgenstunden ein 24 Jahre alter Radfahrer aus Frankfurt ums Leben gekommen. Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der Zweiradfahrer gegen 06.50 Uhr auf dem Radweg des Marbachweges in Richtung Homburger Landstraße unterwegs und wollte im weiteren Verlauf die Gießener Straße überqueren. Dabei stieß er mit einem Pkw Opel Vectra zusammen, der auf der Gießener Straße stadtauswärts fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 24-Jährige durch die Luft geschleudert, prallte danach erst gegen ein haltendes Fahrzeug, dann gegen zwei weitere am Straßenrand abgestellte Autos und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen. Noch an der Unfallstelle erlag der junge Mann wenig später in einem Rettungswagen seinen schweren Verletzungen. Sowohl von dem 24-jährigen Opelfahrer und dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Da der Unfallhergang noch nicht geklärt ist, sucht das zuständige 12. Revier Zeugen. Entsprechende Hinweise werden unter Tel.: 069/755-11200 entgegengenommen.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: