Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

14.10.2019 – 15:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 191014 - 1071 Frankfurt-Gutleutviertel: Versuchter Raub in Kiosk

Frankfurt (ots)

(fue) Am Sonntag, den 13. Oktober 2019, gegen 10.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter einen Kiosk in der Gutleutstraße. Zunächst ging er durch die Regalreihen und schaute sich um. Mit einem Gemüsespieß und einer Capri-Sonne kam er zur Kasse und legte die beiden Gegenstände auf den Tresen. Als er zahlen sollte, nahm er den Gemüsespieß auf und stach in Richtung der 19-jährigen Betreiberstochter. Dabei schrie er laut "Gib das Geld her!". Die 19-Jährige griff nun ebenfalls nach dem Spieß und es entstand ein Gerangel, bei dem die 19-Jährige leicht verletzt wurde. Schließlich ließ der Täter ab und floh ohne Beute in stadteinwärtiger Richtung. Er wird beschrieben als 180-190 cm groß mit braunen, kurzen Haaren. Trug weiße Turnschuhe, Bluejeans, dunkelblaues Kapuzensweatshirt mit weißen Tunnelzugschnüren sowie ein weißes T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-75551299.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main