Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

29.09.2019 – 13:12

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190929 - 1024 Frankfurt-Innenstadt: Alleinunfall mit E-Scooter - Person schwer verletzt

Frankfurt (ots)

(dr) Am frühen Samstagmorgen, den 28.09.2019, verunfallten zwei junge Frauen, die zu zweit mit einem E-Scooter auf der Zeil unterwegs waren, als sie an der Kurt-Schumacher-Straße auf die Straße stürzten. Die 20-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Die beiden 20 und 21 Jahre alten Frauen waren gegen 03:55 Uhr zu zweit mit einem gemieteten E-Scooter auf der Zeil unterwegs und fuhren in Richtung Kurt-Schumacher-Straße. An der Kreuzung Zeil / Kurt-Schumacher-Straße verlor die 20-jährige Fahrerin auf den Straßenbahnschienen die Kontrolle über den E-Scooter, kam zu Fall und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Die 21-jährige Mitfahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. Die 20-jährige Fahrerin, die mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stand, kam aufgrund der schweren Verletzungen in eine örtliche Klinik. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main