Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

31.05.2019 – 15:48

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190531 - 598 Frankfurt-Ostend: Autofahrer begeht nach Unfall mit Fahrradfahrer Fahrerflucht - Polizei sucht Zeugen

Frankfurt (ots)

(em) Am Mittwoch, den 29. Mai 2019, kam es im Bereich der Hanauer Landstraße/Daimlerstraße zwischen einem Auto und einem 66-jährigen Fahrradfahrer zu einem Unfall. Der Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt.

Gegen 13.55 Uhr fuhr der 66-Jährige mit seinem Fahrrad vom Ratswegkreisel kommend auf dem Fahrradstreifen der Hanauer Landstraße in Fahrtrichtung Fechenheim. Ein BMW war in derselben Fahrtrichtung auf der rechten Fahrspur unterwegs. Schließlich bog das Fahrzeug nach rechts in die Daimlerstraße ab. Der Fahrradfahrer prallte in die hintere rechte Fahrzeugseite und stürzte zu Boden. Das Auto blieb kurz hinter der Unfallstelle stehen, bog jedoch kurz darauf nach links in die Felix-Wankel-Straße ein, ohne sich um den schwerverletzten 66-jährigen Mann zu kümmern.

Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen BMW, mutmaßlich ein X-Modell neueren Baujahres. Das Auto war mit einem Frankfurter Kennzeichen unterwegs. Außerdem sollen die Zahl "5" und der Buchstabe "M" in dem Kennzeichen enthalten sein.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang, dem Fahrzeug und/oder der/dem Fahrer/in des Fahrzeugs machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-10500 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell