Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Merzenich (ots) - Am Sonntagabend kam es in Girbelsrath zur Kollision von zwei Pkw. Vier Personen wurden ins ...

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

16.05.2019 – 13:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190516 - 538 Frankfurt-Nordend: Unfallverursacher geflüchtet - Zeugen gesucht!

Frankfurt (ots)

(ka) Mittwochnachmittag fuhr ein Mercedes-Fahrer gegen ein Verkehrsschild in der Friedberger Landstraße, nachdem er vermutlich von einem Taxi geschnitten wurde. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend.

Der 21-Jährige sei gegen 14.50 Uhr, in seinem Mercedes, auf dem linken Fahrstreifen der Friedberger Landstraße, in Richtung Norden unterwegs gewesen. Auf Höhe der Haltestelle "Hessendenkmal" habe ein Taxi plötzlich von dem rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt und den Mercedes berührt. Daraufhin sei der 21-Jährige nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrsschild auf der dortigen Verkehrsinsel gefahren. Der Unfallverursacher sei danach geflüchtet.

An dem Mercedes und dem Straßenschild entstanden Beschädigungen im Gesamtwert von über 90.000 Euro. Die Straßenbahnschienen waren in diesem Bereich für etwa zwei Stunden gesperrt.

Bei dem Taxi soll es sich um einen Mercedes mit einem Frankfurter Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer sei ein etwa 30-40 Jahre alter Mann mit südasiatischem Erscheinungsbild.

Hinweise zum Unfallgeschehen und/oder dem Unfallverursacher nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-10200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung