Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030228 Pressemeldungen Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle, Teil 1

    Frankfurt (ots) - Pressemeldungen vom 28. Februar 2003

    030228 - 228 Frankfurt-Preungesheim: Raub in Kiosk.

    Am Donnerstag, den 27. Februar 2003, gegen 20.30 Uhr befand sich ein 60jähriger Frankfurter in einem Kiosk im Marbachweg. Zu dem genannten Zeitpunkt trat ein bislang unbekannter und maskierter Mann an die Theke und bedrohte ihn mit einer Schußwaffe. Der Täter forderte mit den Worten: "Geld, schnell, schnell oder ich erschieße dich!" die Herausgabe des Bargeldes. Zunächst hielt der 60jährige das ganze für einen Faschingsscherz. Als der Täter seine Forderung wiederholte übergab er ihm jedoch einen Bargeldbetrag in Höhe von rund 500,-- €.

Der Täter wird beschrieben als etwa 18-22 Jahre alt und ca. 170-175 cm groß. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug eine helle Maske aus Stoff, die im Augen- und Nasenbereich frei war.(Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: