PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

10.04.2019 – 14:06

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190410 - 406 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Autodieb ermittelt und festgenommen

Frankfurt (ots)

(pe) In der Nacht von Dienstag (09.04.2019) auf Mittwoch (10.04.2019) hat die Frankfurter Polizei einen mutmaßlichen Pkw-Dieb ermittelt und festgenommen.

Nach dem Diebstahl eines hochwertigen Pkws im Bahnhofsgebiet vom 05.04.2019, konnte die Polizei den Aufenthaltsort eines mutmaßlichen Täters ermitteln. Tatsächlich hielt sich der verdächtige Mann noch in einem Hotel im Bahnhofsgebiet auf. Nach der Festnahme, gegen 23:30 Uhr, gestand der Mann die Tat und gab auch den aktuellen Standort des entwendeten Volvo V90 preis. Der Pkw, mit einem Wert von ca. 90.000 Euro, konnte durch die Beamten gesichert werden. Bei der Durchsuchung des Hotelzimmers wurde weiterhin ein gestohlener Reisepass, ca. 0,2 Gramm Crack und weiteres mutmaßliches Diebesgut aufgefunden.

Dieses zuzuordnen, ist Teil der laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Der wohnsitzlose Verdächtige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main