Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030225 - 0219 Bahnhofsviertel: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Heute Nachmittag, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Pkw-Führer aus Niederweimar mit seinem Ford Focus Kombi die Taunusstraße in Richtung Hauptbahnhof. Aus bislang ungeklärter Ursache - Kreislaufversagen oder Herzinfarkt - verlor er in Höhe der Hausnummer 17 plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen drei auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkte Pkw. Er wurde von den eintreffenden Rettungskräften in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Schaden von insgesamt etwa 25.000.- Euro. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft: Manfred Vonhausen, Telefon 06101/89332, Handy 0173-6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: