Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

07.04.2019 – 13:25

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190407 - 390 Frankfurt-BAB 661: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots)

(em) Am Freitagabend (05.04.2019) kam es im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Homburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Gegen 22.55 Uhr fuhr eine 32-jährige Frau mit ihrem Mercedes C180 am Bad Homburger Kreuz auf die Verbindungsfahrbahn zwischen der A5, aus Fahrtrichtung Kassel kommend, in Richtung Oberursel auf die A661. In einer dort befindlichen Kurve kam sie von der Fahrbahn ab und geriet so in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem Mercedes GLC, welcher in entgegengesetzte Fahrtrichtung unterwegs war. Am Steuer saß ein 58-jähriger Mann. Die 32-Jährige wurde durch den Zusammenstoß in ihrem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte sie daraus befreien.

Die 32-jährige Mercedes-Fahrerin sowie die 52-jährige Beifahrerin des 58-Jährigen wurden mit schweren Verletzungen stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Der 58-Jährige blieb unverletzt. So auch ein Hund, welcher durch die Einsatzkräfte in dem Fahrzeug der 32-Jährigen gefunden wurde.

Die Höhe des finanziellen Schadens dürfte sich nach bisherigen Erkenntnissen auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Die Verbindungsfahrbahn musste aufgrund von Bergungsarbeiten in beide Fahrtrichtungen gesperrt und konnte gegen 01.00 Uhr nachts wieder freigegeben werden.

Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell