Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.03.2019 – 14:49

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190325 - 329 Frankfurt-Griesheim: Kabeldieb festgenommen

Frankfurt (ots)

(ka) Am späten Sonntagabend klauten zwei Männer etwa 150 kg Kabelschnitt von einem Firmengelände in der Eichenstraße. Einer der Diebe konnte kurze Zeit später von Polizeibeamten festgenommen werden.

Gegen 22.25 Uhr riefen Zeugen die Polizei, nachdem sie beobachtet hatten, wie zwei Männer mit Kabeln beladen über die Gleise, nahe des Griesheimer Bahnhofs, liefen. Die Männer hatten die Teile von Starkstromkabeln zuvor von dem Gelände eines Recyclinghofes in der Eichenstraße geklaut. Um auf das Firmengelände zu gelangen, hatten sie ein Loch in den Zaun geschnitten. Der Wert der Kabel wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die herbeigeeilten Polizeibeamten fanden die Kabelstücke auf dem Gleisbett verteilt und einen der Diebe im Gebüsch kauernd vor. Bei dem 64-Jährigen klickten die Handschellen. Als die Beamten ihn durchsuchten fanden sie u.a. einen Autoschlüssel. Das dazugehörige Auto entdeckten die Polizisten auf einem Parkplatz in der Autogenstraße. In diesem lagen Aufbruchswerkzeuge wie Brecheisen, Kabelschneider und Bolzenschneider. Der wohnsitzlose 64-Jährige wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main eingeliefert. Heute wurde er nach der Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der zweite Tatverdächtige konnte entkommen. Dieser kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 175 cm groß, kräftige Statur, Glatze, braun-weiße Jacke, graue Jogginghose, rote Turnschuhe, schwarzer Rucksack der Marke "Eastpack".

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-11800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung