Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

17.04.2018 – 13:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180417 - 0374 Frankfurt-Bonames: Gefährliche Körperverletzung

Frankfurt (ots)

(ne) Mit einem hölzernen Möbelbein hat ein 18-Jähriger am Sonntagnachmittag im Unteren Kalbacher Weg auf seine Ex-Freundin und deren beiden Freundinnen eingeschlagen.

Gegen 15.30 Uhr waren die drei jungen Frauen zu Fuß in Richtung Alter Flugplatz unterwegs. Hier kam der 18-Jährige auf sie zu und schlug mit dem Holzbein in der Hand gewaltsam auf seine Opfer ein. Sowohl seine Ex-Freundin (16 Jahre), als auch deren beiden Begleiterinnen (16 und 25 Jahre) traf er dabei am Kopf und am Oberkörper. Alle drei Opfer mussten im Krankenhaus medizinisch behandelt werden, wobei die 25-Jährige stationär aufgenommen wurde.

Der 18-Jährige konnte wenig später durch Beamte des 14. Polizeireviers festgenommen werden. Hintergrund der Tat dürften Streitigkeiten im Zuge der Trennung des ehemaligen Paares sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main