Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170809 - 872 Frankfurt-Ostend: Junger Betrüger festgenommen

Frankfurt (ots) - (ka) Dank eines aufmerksamen Postboten konnte am Dienstagnachmittag ein 20-Jähriger am Danziger Platz festgenommen werden, der Pakete für sich unter einem falschen Namen bestellt hatte.

Der junge Mann bestellte für sich ein Paket mit Klamotten im Wert von 700 Euro, gab aber bei der Bestellung einen falschen Namen an. Diesen klebte er sogar auf sein Klingelschild. Da der Postboten bei der Übergabe um 16.30 Uhr den Verdacht hatte, dass etwas nicht stimmt, forderte er denn 20-Jährigen auf, seinen Ausweis vorzuzeigen. Der junge Mann konnte den erforderlichen Ausweis nicht vorzeigen, also legte der Postbote das Paket zurück in sein Auto. In einem unbemerkten Moment schnappte sich der Betrüger das Päckchen und rannte davon.

Nachdem der Postbote die Polizei verständigt hatte, holten die Beamten einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 20-Jährigen ein. Dort wurde das Paket gefunden und sichergestellt. Außerdem fanden die Beamten in der Wohnung 150 Gramm Marihuana. Der junge Mann, der ebenfalls in der Wohnung war, wurde festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: