Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

23.07.2017 – 13:04

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170723 - 811 Bundesautobahn BAB A661: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Frankfurt (ots)

(fue) Am Samstag, den 22. Juli 2017, gegen 20.25 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Mann aus Mainz mit seinem Mercedes GLE die BAB A661 in Richtung Egelsbach. In Höhe der Enkheimer Straße kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte zunächst links in die Betonleitwand und anschließend rechts in die Leitplanke. An dem Fahrzeug entstand durch den Unfall wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 100.000 EUR), zudem trat Öl aus dem Wrack ins Erdreich aus. Durch die Feuerwehr wurde das Öl gebunden und zusammen mit der Autobahnmeisterei die Unfallstelle gesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung