Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

30.06.2015 – 13:35

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150630 - 489 Ostend: Handtaschenraub

Frankfurt (ots)

Am Montag, den 29. Juni 2015, gegen 23.40 Uhr, wurde eine 74-jährige Frankfurterin Opfer eines Handtaschenräubers.

Die Frau war zu diesem Zeitpunkt zu Fuß in der Pfingstweidstraße unterwegs, als sich ihr in Höhe der Hausnummer 9 von hinten ein bislang unbekannter Täter näherte. Dieser riss mit großer Kraft am Riemen der Handtasche, wodurch die Geschädigte zu Fall kam. Die Frau blieb dabei unverletzt.

Der Täter flüchtete und wurde dabei noch von der Geschädigten verfolgt, die ihn in der Grüne Straße aus den Augen verlor. In der Handtasche befanden sich etwa 1.000 EUR Bargeld.

Zeuge der Tat war ein bislang unbekannter Taxifahrer. Dieser wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird beschrieben als etwa 175 cm groß mit dunklem Teint. Bekleidet mit einem hellen Hemd und einer Baseballkappe. Führte einen Rucksack mit sich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main