Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141207 - 856 Sachsenhausen: Festnahme von mehreren Taschendieben in Alt-Sachsenhausen

Frankfurt (ots) - Wegen vermehrten Taschen- und Trickdiebstählen in Alt-Sachsenhausen waren in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag mehrere Zivilbeamte zwecks Überwachung des Vergnügungsviertels eingesetzt.

Im Zeitraum von etwa 21.00 Uhr bis gegen 06.00 Uhr wurden 16 Trickdiebstähle zur Anzeige gebracht. Wie sich bei der Befragung der Opfer und auch den Beobachtungen der Beamten herauskristallisierte, wurden die meisten Geschädigten durch "Antanzen" oder "Umarmen" ihrer Barschaft oder Handys bestohlen.

Im Zuge der Nahbereichsfahndungen konnte schließlich eine Gruppe von neun jungen Männern im Alter von 16 bis 31 Jahren überprüft und festgenommen werden. Sie hatten ihr Unwesen insbesondere im Bereich um die Stereobar im Abtsgässchen, in der Paradiesgasse, am Affentorplatz und am Lokalbahnhof getrieben.

Alle neun stammen aus Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Gießen bzw. Gelnhausen.

Bei ihrer Durchsuchung förderten die Beamten 14 gestohlene Handys, mehrere Geldbörsen mit Inhalt (Personalausweise, Bankkarten, Führerscheine etc.) und über 6.000.- Euro Bargeld zu Tage.

Alle Personen wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Straftaten, insbesondere auch wegen des Verdachts der bandenmäßigen Begehung, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: