Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010503 - 0513 Eckenheim: Straßenbahn in Brand gesetzt

      Frankfurt (ots) - In der vergangenen Nacht gegen 03.50 Uhr
wurden Polizei und Feuerwehr davon verständigt, daß Unbekannte
einen Straßenbahnzug im Straßenbahndepot in der Schwabstraße in
Brand gesetzt hätten. Ein kompletter Straßenbahnzug wurde durch
die Flammen erheblich beschädigt. Ein unmittelbar auf dem
benachbarten Gleis abgestellter Zug wurde durch die thermische
Einwirkung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Auf der
Außenhaut dieser Bahn wurde von den Tätern mit schwarzer
Sprühfarbe der Schriftzug «Rache 1. Mai Nazi Transport»
aufgesprüht. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand stiegen die
Täter vermutlich über einen etwa 2,50 m hohen Stahlzaun und
zerschnitten zuvor den Stacheldraht. Der Sachschaden wird auf
mehrere hunderttausend DM geschätzt. Zur Klärung der
Brandursache ist neben dem hiesigen Fachkommissariat, auch das
Hessischen Landeskriminalamtes eingeschaltet.

    Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der vergangenen Nacht im Bereich des Straßenbahndepots in der Schwabstraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter den Telefonnummern 069/755-5430 oder 069/755-5050 (Kriminaldauerdienst) mit der Frankfurter Polizei in Verbindung zu setzen.

    Anmerkung: Pressevertreter haben um 11.00 Uhr die Möglichkeit, im Depot in der Schwabstraße 18, entsprechende Foto- bzw. Filmaufnahmen zu machen. Ein Vertreter der Stadtwerke und der Polizeipressestelle sind ebenfalls vor Ort. (Franz Winkler/-8016)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: