Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

08.08.2011 – 15:24

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110808 - 924 Bahnhofsviertel: Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

Frankfurt (ots)

Im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Untermainkai kam es am 07.08.2011 gegen 20:00 Uhr zu einem Küchenbrand, bei dem Schaden von rund 10.000 Euro entstand.

Die 25-jährige Bewohnerin hatte einen Topf mit Speiseöl erhitzt und vergessen diesen vom Herd zu nehmen. Das Öl entzündete sich schließlich und eine anschließende Stichflamme setzte die Dunstabzugshaube sowie einen Küchenschrank in Brand.

Eine Nachbarin bemerkte den Rauchgeruch im Haus und rief sofort die Feuerwehr. Da für sie der Weg durch das Treppenhaus abgeschnitten war, musste sie über eine Leiter der Feuerwehr aus einem Fenster gerettet werden. Zuvor hatte ein Zeuge, welcher die Schreie der beiden Frauen hörte, mit einem Feuerlöscher erste Löschversuche unternommen. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt.

(Isabell Neumann, Telefon 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main