Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

08.08.2011 – 15:23

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110808 - 923 Bockenheim: Trickdieb als " falscher Polizeibeamter"

Frankfurt (ots)

Ein 52-jähriger Japaner wurde am Sonntagmorgen, gegen 10:30 Uhr in der Leipziger Straße Opfer eines Trickdiebstahls. Der ahnungslose Tourist wurde von einem unbekannten Täter, unter dem Vorwand Polizeibeamter zu sein, angesprochen. Zwecks Personalienfeststellung forderte der "falsche Polizist" den Ausweis und die Kreditkarten des Geschädigten. Um die Daten zu "überprüfen" sollte das Opfer anschließend die PIN-Nummern in das Handy des Täters eintippen. Nachdem dies geschehen war, gab der Betrüger nur den Ausweis an den Japaner zurück und entfernte sich vom Tatort.

Zu allem Übel wurden insgesamt 2.500 Euro, im Nachgang, vom Konto des Geschädigten abgehoben.

Täterbeschreibung:

Ein ca. 30 Jahre alter Mann, etwa 170-175 cm groß, normale Statur, blonde, kurze Haare, bekleidet mit einer gelb-grünen, hüftlangen Jacke und einer Stoffhose.

(Isabell Neumann, Telefon 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell