Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

05.06.2011 – 12:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110605 - 688 Bahnhofsgebiet: I-Phone geraubt - Opfer verletzt

Frankfurt (ots)

In den heutigen frühen Morgenstunden gegen 05.00 Uhr wurde im Bahnhofsgebiet ein 21 Jahre alter Frankfurter das Opfer von drei Räubern.

Nach Angaben des jungen Mannes war er in der Mannheimer Straße auf die drei Täter gestoßen, die ihn ein Gespräch verwickelten. Im Laufe der Unterhaltung wurde er jedoch plötzlich niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Dabei wurde ihm sein in der Hosentasche befindliches I-Phon im Wert von rund 400 Euro geraubt. Nach der Tat flüchteten die drei etwa 20 Jahre alten Männer, vermutlich asiatischer Herkunft, in Richtung Behördenzentrum.

Der 21-Jährige erlitt bei dem Überfall Verletzungen und will sich deswegen in ärztliche Behandlung begeben. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main