Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

26.05.2010 – 12:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100526 - 602 Bonames: Mutmaßliche Rollerdiebe festgenommen

Frankfurt (ots)

Ein 18-jähriger Pakistani sowie sein 17-jähriger deutsche Sozius wurden nach kurzer Verfolgungsfahrt im Niedereschbacher Stadtweg im Besitz eines gestohlenen Rollers festgenommen. Die Personen waren einem Zeugen aufgefallen, der die beiden auf dem gestohlenen Roller hatte herumfahren sehen. Eine an der Fahndung beteiligte Zivilstreife beobachtete, wie der Fahrer des Rollers einen beschrankten Bahnübergang in der Homburger Landstraße bei Rotlicht und geschlossener Schranke überquerte. Im Zuge der Verfolgung konnte das Duo auf einem nahen Feldweg gesichtet werden. Nicht begeistert von der anstehenden Kontrolle sollte die Flucht weitergehen. Sie scheiterte jedoch an einem quer stehenden Funkwagen der Polizei. Gegen diesen fuhr der Fahrer, als er seitlich vorbeiziehen wollte. Der Fahrer verfügt nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Bei ihm wurde im Rahmen der Kontrolle ein sogenanntes Einhandmesser gefunden. Der Sozius war im Besitz einer geringen Menge Marihuana. Dieses, wie auch das Messers und der gestohlene Roller, wurde sichergestellt. Gegen die polizeibekannten Männer wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

(Alexander Kießling, Telefon 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell