Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

26.05.2010 – 11:58

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100526 - 600 Bornheim: Spargelcremsuppe und die Folgen

Frankfurt (ots)

"Carmen" wie sich eine Frau nannte, wird ein 77-jähriger Frankfurter sicherlich nicht in guter Erinnerung behalten. Die Dame hatte der in Bornheim wohnende Mann nach einer Chiffre-Anzeige in einer Tageszeitung vor etwa drei Wochen kennengelernt. Er war auch recht angetan von der, seiner Beschreibung nach etwa 62 bis 65 Jahre alten kräftigen, gepflegten und stark geschminkten Frau mit der großen Oberweite. In der Folge traf man sich einige Male und alles sei normal verlaufen, schilderte der Mann gegenüber Beamten des 6. Reviers.

Letzte Woche ging es ihm gesundheitlich nicht so gut, wie er sagte und "Carmen" habe sich rührend um ihn gekümmert und auch angeboten, für ihn zu kochen. Am vergangenen Freitag sei sie dann mit einer bereits vor gekochten Spargelcremsuppe aufgetaucht. Diese habe sie in der Küche aufgewärmt und anschließend in Tellern serviert. Nach dem Genuss der Suppe habe ihn eine plötzliche Müdigkeit übermannt und er musste sich hinlegen. Nach einem etwa zwei Stunden währendem "Todesschlaf" sei er wieder aufgewacht: Obwohl er in der Folge doch noch sehr benommen gewesen sei, habe er jedoch feststellen müssen, dass "Carmen" verschwunden war. Mit ihr hatten auch 2.600 Euro Bargeld und eine grobgliedrige Goldkette im Wert von rund 2.000 Euro den Besitzer gewechselt.

Der Geschädigte vermutet, dass die Beschuldigte ihm etwas in die Suppe getan hatte. Danach sei er eingeschlafen. Seine vorübergehende Hilflosigkeit nutzte die Frau schamlos aus, stahl das Geld und die Kette und verschwand auf Nimmerwiedersehen.

(Karlheinz Wagner, Telefon 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main