Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

24.03.2019 – 16:11

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Sechs Leichtverletzte bei Verkehrsunfall nahe der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen West

BAB 5, Gemarkung Weiterstadt/Gräfenhausen (ots)

Am Sonntagmorgen (24.03.2019) kam es auf der BAB 5, kurz hinter der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen West zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 09:30 Uhr befuhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Karlsruhe mit seinen Fiat Punto die BAB 5 in südliche Richtung. Nach eigenen Angaben kam er auf Grund eines heftigen Niesanfalles von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die linksseitige Betonwand. Von hier schleuderte er zurück auf die dritte Fahrspur, wo er zum Stillstand kam. Ein von hinten herannahender, 59-jähriger Pkw-Fahrer aus Reutlingen und ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus Bautzen touchierten sich mit ihren Fahrzeugen beim Versuch, dem Fiat Punto auszuweichen leicht. Ein darauffolgender 39-jähriger Pkw-Fahrer aus der Schweiz, erkannte den Fiat Punto zu spät und fuhr mit seinem PKW Hyundai auf diesen auf. Hierbei wurden alle fünf Insassen des PKW Hyndai, darunter drei Kinder im Alter von sieben, zehn und 13 Jahren, sowie der Fahrer des Fiat Punto leicht verletzt. Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Weil sie über herumliegende Fahrzeugteile der unfallbeteiligten Pkw gefahren war, wurde der Daimler Benz einer 43-jährigen Frau aus Dreieich ebenfalls leicht beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die BAB 5 war in südliche Fahrtrichtung von 09.50 - 11.20 Uhr komplett gesperrt. Eine weiträumige Umleitung wurde eingerichtet. Es kam zu Behinderungen. gefertigt: PHK Pfeiffer, Polizeiautobahnstation Südhessen / EPHK Bowitz, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeiautobahnstation Südhessen, Tel.: 06151-87560

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell