Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

03.03.2019 – 14:56

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: BAB 5 (Gemarkung Darmstadt): Auto brennt komplett aus

BAB 5 (Gemarkung Darmstadt) (ots)

Am Sonntag (03.03.) gegen 12.35 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Südhessen ein brennender PKW auf dem Seitenstreifen der BAB 5 zwischen dem Nordkreuz Darmstadt (A 672) und dem Darmstädter Kreuz (A 67) gemeldet. Die vier Fahrzeuginsassen aus Frankfurt/Main und dem Taunus wurden durch aufleuchtende Warnleuchten im Fahrzeug auf einen vermutlichen technischen Defekt aufmerksam, hielten auf dem Seitenstreifen und verließen das Fahrzeug. Durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer wurde ein Löschversuch mit einem Feuerlöscher unternommen, der leider den entstehenden Vollbrand nicht verhindern konnte. Die alarmierte Feuerwehr musste sich neben dem Fahrzeug auch um den Grünstreifen neben der Fahrbahn kümmern, auf welchen die Flammen übergriffen. Durch den Brand kam es auch zu mehreren lautstarken Verpuffungen. Zwischenzeitlich musste die Richtungsfahrbahn Süden der A 5 wegen der Löscharbeiten und dem dadurch entstehenden Wasserdampf voll gesperrt werden. Die Vollsperrung konnte gegen 13.00 Uhr zumindest teilweise aufgehoben werden. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Eingesetzt war die Berufsfeuerwehr Darmstadt mit mehreren Fahrzeugen sowie zwei Streifen der Polizeiautobahnstation.

Berichterstatter: POK Biel, Polizeiautobahnstation Südhessen

Matthias Brosch, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 3030
oder
Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen