Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt: Spendenbetrüger stehlen Smartphone
Hinweise der Polizei

Pfungstadt (ots) - Bislang noch unbekannte Täter entwendeten am Samstagmittag (2.11.) das iPhone eines 13-jährigen Mädchens. Zuvor gaben sich gegen 13.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Mainstraße zwei unbekannte Frauen als taubstumm aus und hielten der Pfungstädterin und ihrem Vater einen Spendenzettel vor. Als "Dank" für das Ausfüllen umarmte eine der Täterinnen die 13-Jährige. Hierbei entwendete sie nach ersten Ermittlungen das Smartphone aus deren Jackentasche. Erst später bemerkte sie den Diebstahl. Eine Beschreibung der Diebin und ihrer Komplizin war nicht möglich, sie sollen zwischen 20 und 30 Jahre als gewesen sein. Die Kriminalpolizei (K 24) hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei erneut: Wenn Sie von Passanten um Spenden gebeten werden, lassen Sie sich einen Sammlerausweis zeigen! Der Sammlerausweis ist nur in Verbindung mit einem Personaldokument gültig. Lassen Sie sich nicht ablenken! Behalten Sie Ihre Wertsachen im Auge! Der so genannte Sammlungsbetrug ist oft nur der "Aufhänger" für andere Straftaten. Den Verlust eines oder zweier Euro werden Geschädigte meist noch verschmerzen können. Wenn dann aber plötzlich die gesamte Barschaft oder auch das ganze Portemonnaie fehlen, sieht das schon ganz anders aus. Lassen Sie Ihre Geldbörse daher besser stecken und informieren Sie die Polizei. Es gibt mehr als genug seriöse Einrichtungen, die Ihre Spende tatsächlich verdient hätten. In den geschilderten Fällen landet Ihr Geld einzig in den Taschen von Betrügern.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: