Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

14.08.2013 – 14:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Lastwagenkontrolle vor dem Darmstadtium

Darmstadt (ots)

Beamte des 1. Polizeireviers, des Verkehrsdienstes und des Ordnungsamtes haben am Dienstagnachmittag (13.8.2013) über mehrere Stunden vor dem Darmstadtium Lastwagen kontrolliert. Zum einen galt das Augenmerk dem Durchfahrtsverbot, zum anderen aber auch den Fahrern und der Verkehrssicherheit der Fahrzeuge. drei von insgesamt achtzehn überprüften Fahrer verstießen gegen das Durchfahrtsverbot und mussten ein Verwarnungsgeld zahlen. Kleinere Mängel an den Lastzügen wurden ebenfalls verwarnt. Deren Behebung muss in den nächsten Tagen nachgewiesen werden. Bei der Sicherung der Ladung wurden abgenutzte oder gar fehlende Spanngurte noch an Ort und Stelle nachgebessert. Vier Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. Drei Fahrer, die über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügen, mussten einhundert Euro zur Sicherung des Verfahrens hinterlegen. Vorübergehend aus dem Verkehr gezogen werden musste ein in Spanien zugelassener Lastkraftwagen. Dessen Fahrer muss sich zunächst neue Reifen besorgen, da die Reifen so abgefahren waren, dass die Karkasse bereits durchgebrochen war.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen