Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Kripo klärt Einbruch in Wohnhaus/ tatverdächtiges Trio verprasst Teil der Beute/ 24 Jahre alter Mann sitzt in Untersuchungshaft

Rüsselsheim: (ots) - Die Kripo in Rüsselsheim hat den Einbruch in ein Wohnhaus im Stadtteil Königstädten von Anfang Juli geklärt. Drei Männer im Alter von 21, 22 und 24 Jahren sollen demnach am Sonntag (7.7.) in den Abendstunden gewaltsam in das Haus in der Hintergasse eingedrungen sein (wir berichteten). Das Trio erbeutete Bargeld sowie Schmuck im Wert einer sechsstelligen Summe. Bei den intensiven Ermittlungen der Beamten des Kommissariats 21 ergab sich zunächst ein Tatverdacht gegen den Ältesten der Drei. Wie die Fahnder herausfanden, hatte der 24-jährige wohnsitzlose Mann wenige Tage nach dem Einbruch einen Teil des gestohlenen Schmucks in Frankfurt zu Geld gemacht. Die Kripobeamten stellten die Gegenstände sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt war in der Folge ein Haftbefehl gegen den Vierundzwanzigjährigen vom Amtsgericht Darmstadt erlassen worden. Am vergangenen Montag (12.8.) nahm eine Streife der Polizei in Rüsselsheim den Gesuchten in der Feuerbachstraße fest. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft und hat sich, wie auch seine beiden Komplizen, wegen des Einbruchs zu verantworten. Auch den zwei in Rüsselsheim wohnenden Männern waren die Ermittler bei ihren Nachforschungen zwischenzeitlich auf die Spur gekommen. Von dem Geld des verkauften Schmucks soll nichts mehr da sein. Das Trio hatte die ergaunerte Summe wohl während eines Urlaubs in Saint-Tropez verprasst. Die Ermittlungen der Kripo Rüsselsheimer dauern weiter an.

Die Pressemeldung zum Einbruch am Sonntag (7.7.) in Königstädten ist unter folgendem Link in der digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen eingestellt:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2509802/pol-da-ruesselsheim-einbrecher-stehlen-geld-und-schmuck-zeugen-gesucht?search=Hintergasse

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: