PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

30.11.2021 – 08:02

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 211130-1-pdnms Schweinelaster im Auffahrtsbereich NMS-Süd umgekippt

Neumünster / A7 / B 205 (ots)

Am gestrigen Abend, den 29.11.2021 gegen 21.20 Uhr wollte ein mit Schweinehälfte beladener LKW von der B205 auf die A7 im Bereich Neumünster-Süd, Fahrtrichtung Hamburg, auffahren.

Im Kurvenbereich schaukelten sich die Schweinehälften auf und aufgrund zu hoher Geschwindigkeit durchbrach der LKW die Außenleitplanke und fuhr einen Anhang herunter und kippte hierdurch um.

Bei dem Unfall wurden der 52 jährige Fahrer und sein 37 jähriger Beifahrer leicht verletzt, beide kamen mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster.

Derzeit laufen immer noch die Bergungsarbeiten für den verunglückten LKW, er war mit 22 Tonnen Schweinefleisch beladen. Diese Schweinehälften müssen der Vernichtung zugeführt werden. Weiterhin sind Betriebsstoffe des LKW ausgelaufen, teilweise sind diese ins Erdreich gelangt.

Die Aufräumarbeiten werden voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern, die Abfahrt Neumünster-Süd von der A7, Fahrtrichtung Hamburg, ist derzeit gesperrt und bleibt weiterhin bestehen, eine Umleitung ist ausgeschildert.

Ebenfalls können Verkehrsteilnehmer von der B 205 nicht auf die A7, Fahrtrichtung Hamburg, auffahren, auch hier ist eine Umleitung eingerichtet.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 300000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster