Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

11.04.2019 – 12:59

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Holmmoor
Krs. Pinneberg - Unfall - Folgemeldung

BAB A7 / Holmmoor / Krs. Pinneberg (ots)

190411-2-pdnms Unfall auf der A7 bei Holmmoor - Fortschreibung

BAB A7 / Holmmoor / Kreis Pinneberg. Gegen 10.50 Uhr (11.04.19) ereignete sich auf der A7 (Fahrtrichtung Hamburg) zwischen Holmmoor und Bönningstedt ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer (40) eines Kleintransporters übersah ein Stauende und prallte auf einen Lkw mit Anhänger. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit und mit einem Rettungswagen in eine Hamburger Klinik gebracht werden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die A7 ab der Anschlussstelle Quickborn in südliche Richtung gesperrt. Seit 13.45 Uhr wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Abschlepp- und Aufräumarbeiten dauern noch an. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster