Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

19.02.2019 – 15:53

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Schacht-Audorf
Kreis RD-ECK - Vier Verletzte nach Unfall

Schacht-Audorf / Kreis RD-ECK (ots)

190219-1-pdnms Vier Verletzte nach Unfall

Schacht-Audorf / Kreis RD-ECK. Vier Menschen, darunter zwei Kinder, wurden heute (19.02.19, 13.20 Uhr) auf der L 47 (Kieler Straße) Höhe Zum Sportplatz verletzt. Drei Verletzte wurden in die Kieler Uniklinik gebracht, eine Fahrerin (36) in die Imlandklinik nach Rendsburg. Insgesamt waren drei Rettungswagen und der Notarzt eingesetzt. Die L 47 war mehr als zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Nach ersten Feststellungen der Polizei Osterrönfeld hatte die 36-Jährige mit ihrem Ford Fusion die L 47 befahren und wollte nach links in Zum Sportplatz abbiegen. Dabei übersah sie aber den entgegen kommenden VW Touran. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die 36-Jährige und ihre Tochter (7) wurden schwer verletzt. In dem Touran wurden die Fahrerin (40) und deren Tochter (7) ebenfalls schwer verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei musste ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen und die Fahrbahn reinigen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell