Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

15.02.2019 – 14:38

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 190215-4-pdnms Zeugenaufruf nach Raub im Renckspark in Neumünster

Neumünster (ots)

Neumünster/In der Nacht zum 15.02.19 gegen 02:50 h wurde ein 29-jähriger Mann aus Neumünster von drei unbekannten Männern ausgeraubt. Der Mann war auf dem Heimweg vom Postkeller durch den Renckspark in Richtung Parkstraße. Beim Überqueren der Brücke zum Parkhotel wurde er von 3 jungen Männern angegriffen und ging daraufhin ohnmächtig zu Boden. Als er wieder zu sich kam, bemerkte er, dass im Bargeld und ein Verlobungsring entwendet wurde. Den Haupttäter beschreibt der Geschädigte wie folgt: Ca. 179-183 cm groß, ca. 20 - 30 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einer roten Hose und weißen Nike-Schuhen(Sneakers). Auch die beiden anderen Mittäter sollen ein ähnliches Alter und ein südländisches Aussehen haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise bezüglich dieser drei Täter. Wer hat in der Nacht eine Personengruppe von 3 jungen Männern im Park oder Nähe des Parks gesehen? Hinweise bitte an Telefon: 04321/9451111.

Jens Oltmann

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung