Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

05.02.2019 – 14:50

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Radfahrer stürzten nach Zusammenprall

Rendsburg (ots)

190205-3-pdnms Radfahrer stürzten nach Zusammenprall

Rendsburg. Zwei Radfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu, als sie in der Schleswiger Chaussee im Begegnungsverkehr mit den Lenkern aneinanderstießen und stürzten. Der Unfall ereignete sich Montag (04.02.19, gegen 18 Uhr) in Höhe der Anton-Schmid-Straße. Dort ist der Radweg für beide Richtungen eingerichtet. Rettungswagen waren nicht erforderlich. Beide Radfahrer (männlich, 47) gaben an, ihrerseits ausreichend weit rechts gefahren zu sein. Dennoch hatten sich die Lenker verhakt. Der Sachschaden an den Rädern blieb gering.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster