Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

22.01.2019 – 15:47

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg
Umland - Polizei klärt mehr als 40 Straftaten auf

Rendsburg / Umland (ots)

190122-1-pdnms Polizei klärt mehr als 40 Straftaten auf

Rendsburg und Umland. Beamte der Polizeistation Owschlag und der Kriminalpolizei Rendsburg konnten mehr als 40 Eigentumsdelikte aufklären. Dabei handelt es sich um eine Serie von Diebstählen, um Wohnungseinbruchdiebstähle und Einbrüche in Gewerbebetriebe. Seit Mai 2018 kam es im Bereich Owschlag und Fockbek vermehrt zu Diebstählen von Dieselkraftstoff aus Arbeitsmaschinen in Kieskuhlen. Dabei verursachten die Täter auch erhebliche Sachschäden durch das Einschlagen oder Aufhebeln von Scheiben oder das Zerstören von Armaturen. Intensive Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 36-jährigen Rendsburger, seine 30-jährige Freundin, ihren minderjährigen Neffen, sowie gegen einen 37-Jährigen aus dem Kreis Dithmarschen. Die Tatorte befinden sich zum Großteil in Rendsburg, aber auch im Bereich Eckernförde, Schleswig und Dithmarschen. In der Nacht zum 05.01.19 wurden die drei Erwachsenen und der Jugendliche nach einem Einbruch in Büroräume in Schleswig vorläufig festgenommen. Anschließende Durchsuchungen führten zur Sicherstellung von Diebesgut im Wert von 13.000 Euro. In den Vernehmungen konnten 41 Taten aufgeklärt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster