PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

05.12.2020 – 09:21

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 05.12.20

Eschwege (ots)

Polizei Hessisch Lichtenau

Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Um 14:30 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 49-Jährige aus Hessisch Lichtenau mit ihrem Pkw den Mühlweg in Hessisch Lichtenau in Richtung Fürstenhagen. In Höhe eines Autohauses beabsichtigte sie nach links auf ein dortiges Grundstück zu fahren, übersah aber dabei den entgegenkommenden Pkw, der von einer 29-Jährigen aus Spangenberg gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen verletzt und vor Ort ärztlich behandelt; die 49-Jährige zur weiteren ambulanten Behandlung in die Orthopädische Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird mit ca. 27.000 EUR angegeben.

Pkw überschlagen

Zwischen Dudenrode und Kammerbach verlor gestern Morgen, um 07:38 Uhr, eine 18-Jährige aus Großalmerode aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse die Kontrolle über ihren Pkw und kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich anschließend, die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

"Parkplatzdriften" auf dem Meißner

Am gestrigen späten Nachmittag wurden auf dem Meißner-Plateau drei Fahrzeuge beobachtet, die auf dem dortigen Parkplatz "umherschleuderten", so die Meldung an die Polizei. Die Beamten der zuständigen Polizeidienststelle aus Hessisch Lichtenau konnten daraufhin drei Fahrzeuge dort feststellen, ie die winterliche Witterung dazu nutzten, mit ihren 3er BMWs auf dem Parkplatz zu driften. Die Fahrer wurden daraufhin einer Kontrolle unterzogen und wegen der Benutzung von Fahrzeugen und vermeidbarer Abgasbelästigung nach § 30 StVO (Umweltschutz; Sonn- und Feiertagsverbot) mit je 20 Euro verwarnt. Wegen eines fehlenden Verbandskastens erhielt einer der Fahrer noch eine Mängelanzeige.

Polizei Witzenhausen

Betrunken mit Fahrrad unterwegs

Um 10:00 Uhr wurde gestern Vormittag ein 38-Jähriger aus Witzenhausen schlangenlinienfahrend in der Mündener Straße in Witzenhausen festgestellt. Eine Überprüfung durch die Beamten der Polizeistation Witzenhausen ergab einen Alkoholwert von ca. zwei Promille, worauf eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt sowie eine Verkehrsstarfanzeige gefertigt wurde.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege