Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

12.08.2020 – 08:49

Polizei Eschwege

POL-ESW: Unfall mit 25.0000 EUR Sachschaden und zwei Leichtverletzten

Eschwege (ots)

Nachgemeldet wird noch eine Unfallflucht, die sich bereits am vergangenen Montag, 10.08.20, um 18:17 Uhr, auf der B 27 in der Gemarkung von Neu-Eichenberg ereignet hat. Zur Unfallzeit fuhr ein silberner VW Passat (vermutlich älteres Baujahr - runde Scheinwerfer) die Bundesstraße in Richtung der BAB 38. Auf Höhe der Einmündung von Marzhausen bremste der Pkw, der sich auf der Geradeausspur befand, stark ab, um dann unvorhersehbar nach links in Richtung Marzhausen abzubiegen. Die dahinterfahrenden Fahrzeuge (25-Jährige aus Stuttgart mit Pkw; 62-Jähriger aus Wathlingen mit Klein-Lkw; 56-Jähriger aus Hannover mit Wohnmobil) mussten ebenfalls stark abbremsen, was dem dann folgenden Sattelzugfahrer aus Strasburg nicht mehr rechtzeitig gelang. Dadurch fuhr er auf das Wohnmobil auf, in dem sich der Fahrer sowie seine 50-Jährige Mitfahrerin leicht verletzten. In der Folge wurden alle Fahrzeuge durch den Aufprall aufeinander geschoben, während der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Marzhausen fortsetzte. Die Sattelzugmaschine und das Wohnmobil waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen; eine Sperrung der Bundesstraße war aber nicht erforderlich.

Hinweise auf den flüchtigen Passat nimmt die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege