Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

21.02.2020 – 13:04

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 21.02.2020-2

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht mit 1000 Euro Schaden; Polizei sucht Zeugen

Eine Verkehrsunfallflucht mit einem Schaden von 1000 Euro ereignete sich am Freitagmorgen zwischen 08.15 Uhr und 09.00 Uhr auf einem Parkplatz in Wanfried in der Ringstraße / Vor dem Gatter. Hier wurde auf einem Parkplatz des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses ein abgestellter weißer Pkw Toyota, der einer 55-jährigen Frau aus Bad Sooden-Allendorf gehört, von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein-oder Ausparken an der vorderen Stoßstange beschädigt. Hinweise nimmt hier die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei Sontra

Am gestrigen Donnerstagnachmittag hat ein 61-Jähriger aus Sontra mit einem Klein-Lkw eine Straßenlaterne beschädigt, als er gegen 16.15 Uhr von einem Firmengelände auf die Göttinger Straße einbog. Dadurch entstand an der Laterne ein Schaden in Höhe von 100 Euro, der Lkw wurde mit einem Schaden von 500 Euro in Mitleidenschaft gezogen.

Am heutigen Freitagmorgen gegen 10.20 Uhr übersah eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Herleshausen beim Rechtsabbiegen vom Parkplatz des REWE-Marktes auf die Brandenburger Straße in Herleshausen eine ebenfalls aus Herleshausen stammende und bevorrechtigte 66-jährige Pkw-Fahrerin, die ihrerseits Brandenbuger Straße mit ihrem Auto in nördlicher Richtung befuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von 4500 Euro.

Polizei Witzenhausen

Einen Unfall mit Sachschaden in noch unbekannter Höhe nahm die Polizei in Witzenhausen auf, als am Freitagvormittag gegen 10.20 Uhr ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen beim Abbiegen von der Straße Zu den Weinbergen nach links auf die Straße An der Bohlenbrücke offenbar einen 55-jährigen Pkw-Fahrer aus Rosdorf übersah. Im Einmündungsbereich kam es daher zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege