Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

29.01.2020 – 10:54

Polizei Eschwege

POL-ESW: Verkehrsunfälle

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

8000 EUR Sachschaden und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Unfalls, der sich gestern Nachmittag, um 14:00 Uhr, auf der L 3241 kurz vor der Ortslage von Abterode ereignet hat. Zur Unfallzeit fuhr eine 80-Jährige aus der Gemeinde Meißner in Richtung Abterode und beabsichtigte nach links in die Straße "Hinter der Freiheit" abzubiegen. Beim Abbiegen übersah sie den Pkw eines 39-Jährigen aus Hamm der aus der Straße "Hinter der Freiheit" kam und in Richtung Eschwege abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 39-Jährige sowie seine 36-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und in das Krankenhaus gebracht.

Um 07:09 Uhr überquerte gestern Morgen ein 18-Jähriger aus Eschwege zu Fuß die Sudetenstraße in Eschwege. Eine 23-Jährige aus Waldkappel übersah beim Abbiegen von der Niederhoner Straße in die Sudetenstraße den Fußgänger, wodurch es zu einem leichten Zusammenstoß kam, bei dem sich der 18-Jährige leicht verletzte.

Mit einem Fuchs kollidierte gestern am späten Nachmittag ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard, der auf der B 249 in Höhe des Nordufers "Werratalsee" unterwegs war. Der Fuchs lief anschließend weiter; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Beim Ausparken aus einer Parkbucht in der Döhlestraße in Eschwege übersah gestern Vormittag, um 11:12 Uhr, ein 81-Jähriger aus Eschwege den von hinten nahenden Pkw, der von einer 52-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde. Bei dem Zusammenstoß beider Autos entstand ein Schaden von ca. 5000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 15.41 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die Friedensstraße in Großalmerode. Dabei setzte er mit seinem tiefergelegten Pkw im Bereich einer Bodenwelle auf und beschädigte sich dadurch die Ölwanne. Sachschaden: 500 EUR.

Beim Vorbeifahren an einem geparkten Pkw in der Poststraße in Hessisch Lichtenau kam es gestern Vormittag, um 11:09 Uhr, zum Zusammenstoß mit den Außenspiegeln. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ein 42-Jähriger aus Hessisch Lichtenau, der dank Zeugenhinweise ermittelt werden konnte. Schaden: ca. 600 EUR.

Mit einem Hirsch kollidierte heute früh, um 05:17 Uhr, der Fahrer eines Transportes, der zwischen Hetzerode und Bischofferode unterwegs war. Der Hirsch verendete an der Unfallstelle. An dem Transporter entstand Sachschaden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 10:00 Uhr fuhr gestern Vormittag eine 30-Jährige aus Großalmerode mit ihrem Pkw rückwärts auf die Straße "Am Eschebornrasen" in Witzenhausen ein. Dabei stieß sie mit dem Heck ihres Autos gegen einen im eingeschränkten Halteverbot parkenden VW Golf, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand. Die Unfallverursacherin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, konnte aber dank Zeugenhinweisen ermittelt werden.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege