Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

27.09.2019 – 10:48

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.09.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Beim Einparken auf dem Parkplatz des Kaufland-Parkplatzes in der Thüringer Straße in Eschwege beschädigte gestern Morgen, um 08:00 Uhr, eine 35-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal einen geparkten Opel Corsa. Anschließend entfernte sich die Fahrerin, ohne ihren Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden wird mit ca. 1300 EUR angegeben.

Um 17:45 Uhr streifte gestern Nachmittag ein 74-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege beim Verlassen des Parkplatzes der Volkshochschule "Vor dem Berge" in Eschwege einen geparkten Pkw Suzuki, wodurch ein Sachschaden von ca. 1800 EUR entstand.

Sachbeschädigungen

Gestern Morgen wurde in der Augustastraße in Eschwege festgestellt, dass Unbekannte vermutlich in der Nacht zuvor die Fensterscheibe einer Praxis für Physiotherapie beschädigt haben. Dadurch wurde die äußere Verglasung zerstört. Sachschaden: ca. 200 EUR.

Zwei Außenlampen der Sparkasse in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege wurden durch unbekannte Täter zwischen dem 25.09.19, 14:00 Uhr und dem 26.09.19, 08:15 Uhr beschädigt. Ebenso wurde noch eine Schiebetür des Nebeneingangs gewaltsam beschädigt. Der gesamte Sachschaden wird mit ca. 2200 EUR angegeben.

Auch das Gasthaus "Schwalbenthal" auf dem Meißner bekam zwischen dem 24.09.19 und dem 26.09.19, 13:00 Uhr ungebeten Besuch. Unbekannte beschädigten ein Kellerfenster, welches aus der verrosteten Verankerung getreten wurde. Beschädigungen wurden auch am Vorhängeschloss des Tores festgestellt. Der Schaden wird mit ca. 100 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 23.35 Uhr befuhr am gestrigen späten Abend ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die L 3248, als in der Gemarkung von Blankenbach eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn überquerte. Der Pkw kollidierte mit einem der Tiere, wodurch am Fahrzeug ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. Das Tier lief davon.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 16:30 Uhr beabsichtigte gestern Nachmittag ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Kella vom Grundstück eines Autohauses in der Straße "Unter den Weinbergen" in Witzenhausen auf die B 80 einzubiegen, um in Richtung B 27 weiterzufahren. Dabei übersah er den vom Kreisel kommenden Pkw, der von einem 55-Jährigen aus Rosdorf gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 6500 EUR.

Um 19:00 Uhr beschädigte eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen beim Ausparken im Bornemannweg in Witzenhausen einen geparkten Pkw Opel, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. Anschließend entfernte sich die Fahrerin, konnte dank Zeugenhinweise jedoch schnell ermittelt werden.

Körperverletzung

In der Herrentoilette der Kesperschule in der Gartenstraße in Witzenhausen wurde gestern Morgen, um 09:30 Uhr, ein 12-jähriger aus Witzenhausen verletzt. Dieser war wegen Nasenblutens auf diese Toilette gegangen. Als er sich die Nase über den Waschbecken reinigte, kam eine ihm unbekannte Person von hinten an, drückte das Gesicht des 12-jährigen gegen die Wand und schlug ihm mit der Faust in die Rippen, wodurch der 12-jährige zu Boden ging und Atemprobleme bekam. Von dem Täter ist folgende Beschreibung bekannt: ca. 170 cm groß, 12-13 Jahre alt, neu aussehende schwarze Nike-Straßenschuhe (weiße Sohle). Hinweise bitte an die Polizei in Witzenhausen unter Telefon: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege