Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

04.06.2019 – 08:53

Polizei Eschwege

POL-ESW: Unwetter

Eschwege (ots)

Auch im Werra-Meißner-Kreis kam es am gestrigen Nachmittag durch die starken Regenfälle und Sturmböen zu vereinzelnden Beeinträchtigungen, insbesondere im Straßenverkehr.

Um 17:13 Uhr wird auf der B 27 zwischen Wichmannshausen und der Abfahrt nach Mitterode gemeldet, dass ein Baum in die Fahrbahn der Bundesstraße ragt. Auch auf der K 28, im Bereich des Industriegebietes "Seegel", lagen größere Äste auf der Fahrbahn. In Richtung Lindenau lag eine abgebrochene Baumkrone auf der Straße, die durch einen Landwirt beseitigt wurde.

Im Bereich Wanfried und Aue kam es zu Behinderungen durch starken Regen, Ästen und Schlamm, so dass zunächst eine Vollsperrung der L 3244 angedacht war. Die Straßenmeisterei konnte einen Ablauf mittels Bagger wieder frei bekommen, so dass die Wassermassen wieder abfließen konnten und eine Sperrung nicht mehr erforderlich war.

Um 17:53 Uhr meldet ein Pkw-Fahrer, der auf der B 249 in Richtung Wanfried unterwegs war, dass ein Gullydeckel hochgeflogen war und sowohl sein Auto als auch das Auto seiner (nachfolgenden) Frau beschädigt hat. Das führte um 18:45 Uhr zu einer kurzfristigen Vollsperrung in diesem Streckenabschnitt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde eine entsprechende Beschilderung aufgestellt. Um 19:17 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Um 07:05 Uhr wird heute Morgen aus Bad Sooden-Allendorf gemeldet, dass in der Königsberger Straße ein Baum auf einen Pkw gefallen ist. Näheres ist hierzu noch nicht bekannt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege