Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

28.03.2019 – 14:32

Polizei Eschwege

POL-ESW: Betrugsversuch durch Gewinnversprechen

Eschwege (ots)

Polizei Witzenhausen

Am Dienstagvormittag gg. 11.30 Uhr erhielt ein 66-jähriger Mann aus Neu-Eichenberg einen Telefonanruf, worin ihm mitgeteilt wurde, dass er angeblich bei einer Lotterie einen Geldbetrag von 28.000.-EUR gewonnen habe. Die Anruferin, die sich mit einem bayrischen Dialekt meldete, gab an, dass vor der Gewinnübergabe allerdings noch Notarkosten von dem Gewinner zu zahlen seien. Die Bezahlung der Notarkosten in Höhe von 900.-EUR sei jedoch nur durch die Übermittlung von Prepaid-Kartennummern möglich, die der Mann zuvor zu einem Betrag von 900.-EUR kaufen sollte. Man würde sich dann am Folgetag nochmal melden um die Codes zu erfragen, im Anschluss würde dann eine Gewinnübergabe erfolgen. Nachdem der besagte zweite Anruf erfolgte erklärte der Mann, dass er zwischenzeitlich mit der Polizei Kontakt aufgenommen habe. Daraufhin wurde seitens der unbekannter Anrufer das Gespräch sofort beendet.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei daraufhin, dass es sich bei derartigen Gewinnversprechen um eine Betrugsmasche handelt. Folgende Tipps sollte Sie beachten:

   -Geben Sie niemals vorher auf Anweisung Geld (z.B. für 
Gutscheinkarten/Steamkarten/Prepaidkarten o.ä.) aus, um danach einen 
Gewinn zu erhalten! 
   -Rufen Sie keine kostenpflichtigen Rufnummern an, um Gewinncodes 
zu übermitteln oder einen Gewinn anzufordern! 
   -Überlegen Sie, ob Sie überhaupt an Gewinnspielen teilgenommen 
haben. Wer an Gewinnspielen nicht teilnimmt, kann auch nicht 
gewinnen! 
   -Fragen Sie den Anrufer nach Name, Adresse und Telefonnummer und 
das Gewinnspiel um das es angeblich geht. 
   -Gehen Sie niemals auf Geldforderungen ein, ziehen Sie im Zweifel 
eine Person ihres Vertrauens zu Rate. 

Weitere Tipps erhalten Sie auch unter www.polizei-beratung.de

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell