Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

13.03.2019 – 10:43

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 13.03.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Zwei überfahrene Dachse zur gleichen Zeit

Am 12.03.2019 gg. 21.15 Uhr hatte eine 37-jährige aus Herleshausen mit ihrem Pkw auf der Landesstraße L 3424 auf der Fahrt von Eschwege nach Langenhain ein Zusammenstoß mit einem Dachs. Das Tier verendete an der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 200.-EUR.

Ebenfalls geringer Sachschaden in Höhe von 150.-EUR entstand, als eine 26-jährige Pkw-Fahrerin an nahezu gleicher Stelle, von Langenhain nach Eschwege fahrend, ebenfalls einen Dachs überfuhr. Die beiden Unfallstellen befinden sich etwa 800 Meter auseinander. Auch die Unfallzeit ist mit dem 12.03.2019 und 21.15 Uhr kurioserweise identisch.

Unfall

Am Dienstagmorgen, gg. 07.30 Uhr, waren ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus Wanfried und ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Pfaffschwende in Wanfried auf der Markstraße in Richtung Altenburschla unterwegs. Als der Lkw-Fahrer verkehrsbedingt zurücksetzten musste, übersah er den Pkw hinter sich und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während an dem Lkw nur Sachschaden in Höhe von ca. 100.-EUR entstand, erwischte es den Pkw mit ca. 2000.-EUR Sachschaden deutlich schlimmer.

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Im Zeitraum vom 07.03.2019, 12.00 Uhr und dem 12.03.2019, 19.00 Uhr sind Unbekannte in Bad Sooden-Allendorf in der Kirchstraße in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen und haben dort versucht in einen Kellerraum einzubrechen. Verursacht wurde dabei lediglich geringfügiger Sachschaden durch ein aufgeknacktes Vorhängeschloss in Höhe von 10.-EUR. Entwendet wurde ersten Anzeichen nach nichts. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Wildunfall

Ein 26-jähriger aus Herleshausen kollidierte mit seinem Pkw am Dienstagabend gg. 21.16 Uhr auf der Fahrt von Renda nach Altefeld mit einem Reh. Das Tier entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 200.-EUR.

Polizei Witzenhausen

Kradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Am Dienstagmorgen wurde ein 17-jähriger aus Friedland, der mit einem Leichtkraftrad auf der Landesstraße L 3468 von Gertenbach nach Witzenhausen unterwegs war, schwer verletzt. Offenbar kam der 17-Jährige in einem Kurvenbereich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Dabei zog sich der 17-jährige nicht näher bekannte Verletzungen zu und musste mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Göttingen gebracht werden. An dem Kraftrad scheint nach ersten Begutachtungen kein Schaden entstanden zu sein.

Unfallflucht

Der geparkte Pkw einer 54-jährigen Frau aus Hann. Münden wurde am 12.03.2019 durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt, als die Frau beim Einkaufen im tegut-Markt in Witzenhausen war. Als die Frau gg. 18.15 Uhr zu ihrem Fahrzeug, welches auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Bohlenbrücke in Witzenhausen geparkt stand, zurückkehrte, stellte sie einen frischen Sachschaden an der rechten hinteren Fahrzeugseite fest. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 3000.-EUR. Hinweise zu dem Verursacher an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Parkrempler

Am 12.03.2019 gg. 21.55 Uhr beschädigte ein 60-jähriger Witzenhäuser in der Kirchstraße in Witzenhausen mit seinem Pkw beim Einparken in eine Parklücke einen geparkten Firmenwagen. Dabei entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 800.-EUR.

Wildunfall

Am Dienstagabend gg. 20.33 Uhr hatte ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus neu-Eichenberg auf der Bundesstraße B 80 zwischen Witzenhausen und Unterrieden ein Zusammenstoß mit einem Fuchs. Der Fuchs entfernte sich von der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500.-EUR.

PD Werra-Meißner - Pressestelle -; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege