Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 18.10.18

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Sachbeschädigung

Insgesamt sechs Wahlplakate der AfD wurden in der Langen Straße in Wanfried-Aue sowie an der Bushaltestelle "Friedhof" in Niederdünzebach durch Unbekannte zerstört, wie am gestrigen Abend festgestellt wurde. Der Schaden wird durch den Kreisverband mit 60 Euro angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Einbruch

Ein versuchter Einbruch wird aus einer Pizzeria in der Hindenburgstraße in Waldkappel gemeldet. Am 17.10.18 versuchten unbekannte Einbrecher, zwischen 03:23 Uhr und 03:25 Uhr, zunächst ein Fenster aufzuhebeln, was jedoch misslang. Auch der Versuch die Eingangstür der Pizzeria an mehreren Stellen gewaltsam zu öffnen, scheiterte. Der angerichtete Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfälle

12.000 EUR Sachschaden entstanden heute Morgen, um 06:25 Uhr, bei einem Wildunfall auf der L 3238. Ein 34-jähriger aus Witzenhausen war in Richtung Hessisch Lichtenau unterwegs, als zwischen den Ortschaften Uengsterode und Laudenbach unvermittelt ein Hirsch auf die Straße sprang und von dem Fahrzeug erfasst wurde. Der Hirsch verendete an der Unfallstelle

Um 17:30 Uhr befuhr ein 72-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau die L 3228 zwischen Fürstenhagen und Quentel. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das den Unfall nicht überlebte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 400 EUR.

Polizei Witzenhausen

11-jähriger Junge verletzt

Was zunächst als Verkehrsunfall gemeldet wurde, stellte sich dann als unglücklichen Sturz eines 11-jährigen Kindes heraus, das dabei schwer verletzt wurde. Um 17:52 Uhr wird gestern Nachmittag zunächst der Unfall "An der Bohlenbrücke" in Witzenhausen gemeldet. Ermittlungen und Zeugenaussagen ergaben dann, das der 11-jährige Junge in Richtung Fußgängerüberweg ging und an der Bordsteinkante ins Straucheln geriet. Daraufhin stürzte er und prallte mit dem Kopf auf die Bordsteinkante. Der Junge wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das Klinikum nach Heiligenstadt gebracht.

Sachbeschädigung

Zwischen dem 12.10.18 und dem 17.10.18 beschädigten unbekannte Täter insgesamt vier Zaunelemente der Absperrgitter auf der Fußgängerbrücke, die über die Werra in Unterrieden führt. Der Stadt Witzenhausen entstand dadurch ein Sachschaden von 750 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: